Skip to main content

Wie schaffe ich es endlich abzunehmen? - Was dir nie jemand sagte


Es gibt einen Grund, warum du es bis jetzt noch nicht geschafft hast.

Dir fehlt diese eine Sache, die dir garantiert noch nie jemand gesagt hat.


Denkst du dir so oft "Ich schaffe es einfach nicht abzunehmen"

 

Bevor du weiter liest, will ich das du dir eines vor Augen führst. Wieso möchtest du abnehmen? Willst du dich endlich wohl fühlen, wenn du am Strand liegst? Möchtest du auch mal Blicke auf dich ziehen und für deinen Körper bewundert werden? Willst du endlich mal einfach voll und ganz glücklich sein? Lass dich von deinen persönlichen Gedanken motivieren während du weiter liest, denn du wirst jetzt viel neues lesen.

Vielleicht wirst du im ersten Moment denken das ist doch ganz normal, aber das ist es ganz und gar nicht. Erst am Ende wird das ganze Zusammenspiel 100% Sinn für dich ergeben, als bleib dran und nimm es unbedingt ernst.

 

Was ist die eine Sache?

 

Aber jetzt zu der Sache. Damit du wirklich langfristig Erfolg hast und endlich deine Traumfigur erreichst, musst du eine Gewohnheit entwickeln.

Klingt erstmal sehr simple. Um etwas zu tun, was dein Körper nicht gewohnt ist, braucht es viel Willenskraft und Motivation.

Willenskraft und Motivation steht dir leider nicht endlos zur Verfügung.

Stell dir einen Eimer mit Willenskraft und Motivation, vor der jedes Mal, wenn du dir etwas vornimmst voll ist, aber nach 1-2 Wochen leer ist.

Ist der Eimer leer, gibst du auf! Dein Gehirn verschwendet nicht gerne Energie für neue Aufgaben. Ist eine Aufgabe aber zu einer Gewohnheit geworden, akzeptiert dein Gehirn diese Aufgabe und führt sie selbstständig aus, ohne das du Unmengen an Energie und Willenskraft verschwenden musst. Eine positive Gewohnheit zu entwickeln bevor der Eimer leer ist, klingt in der Theorie vielleicht einfach, ist es aber nicht. Warum sonst scheitern so viele Leute an ihren guten Vorsätzen und schlagen sich jahrelang mit Dingen rum, die Sie ändern wollen, es aber nicht schaffen. Bei dir soll es ab jetzt anders laufen. Du wirst dir nie wieder die Frage stellen müssen "Wie schaff ich es endlich abzunehmen". Mit diesem Wissen wirst du es schaffen.

 

Wie entwickel ich richtig eine positive Gewohnheit?


Um eine positive Gewohnheit erfolgreich zu entwickeln, gibt es ein paar Dinge, die du unbedingt beachten musst. Die Dinge möchte ich dir sehr gerne nennen um dir weiter zu helfen. 

Dieses wertvolle Konzept stammt von Charles Duhigg, einem amerikanischen Buchauthor, der das Buch „Power of Habbits“ schrieb (Die Macht der Gewohnheit).

Charles Duhigg fand raus, dass das Gehirn eine Gewohnheit in 3 Schritten abspeichert.


Schritt 1 ist der Auslöser, Schritt 2 die Routine und Schritt 3 ist die Belohnung.


Ich erkläre die Gewohnheitsschleife mal an einem Beispiel. Jedes Mal wenn du Langeweile hast, gehst du zum Kühlschrank nimmst dir ein Eis, setzt dich vor den Fernseher und entspannst. Es tut gut dazusitzen und zu entspannen und du genießt die Fernsehsendung.

 

Langeweile ist Schritt 1, nämlich der Auslöser. Etwas zu Essen nehmen und dich vor den Fernseher zu setzen ist Schritt 2, die Routine. Das Essen genießen und bei der Fernsehsendung zu lachen, ist die Belohnung die deinem Gehirn signalisiert, mir geht es gerade richtig gut, wir sollten dieses Verhalten abspeichert. Dies ist Schritt 3. So entstehen Gewohnheiten. 

Was solltest du jetzt tun? 


Um endlich abzunehmen, musst du dein Ziel zu einer Gewohnheitsschleife machen.


Als Auslöser kannst du dir z.B Turnschuhe in die Küche auf den Tisch stellen. Heißt jedes Mal, wenn du nach der Arbeit in die Küche gehst wirst du erinnert, dass du Sport machen musst.

Dann folgt die Routine. Du gehst z.B sofort ins Fitnessstudio und trainierst für 30 min oder gehst joggen.

Nachdem du fertig gejoggt bist, belohnst du dich mit einem sehr leckeren Müsli vor deiner Lieblingsserie. Es muss etwas sein, auf das du dich wirklich jedes Mal freuen wirst, sonst hat Schritt 3 nicht den Effekt. 

Ohne diese Belohnung geht wirklich gar nichts. Das Gehirn streikt sozusagen und denkt sich. Wieso soll ich dieses Verhalten abspeichern, da es sich in keiner Weise für mich lohnt? Und das ist genau der Fehler, den viele machen. Sie versuchen durch das bloße Zähne zusammen beißen ihre Ziele zu erreichen und werden aber immer und immer wieder scheitern. Einige kennen vielleicht den Trick, aber unterschätzen ihn.

Man kann nicht einfach seinen Instinkt oder die Art zu funktionieren ausschalten oder ignorieren. Man muss sie zum eigenen Vorteil nutzen.

 

Ich hoffe, dass dir dies die Augen öffnen konnte, sodass du das Thema "Endlich abnehmen" mal von einem anderen Blickwinkel betrachten konntest um endlich endlich langfristig abzunehmen. Wir haben noch weitere Tipps auf Lager, die für dich sehr nützlich sind, wenn du endlich schaffen möchtest abzunehmen. Diese werden wir in einigen Wochen veröffentlichen, also schau gerne nochmal vorbei.

 

Wenn du auch gedacht hast "ich schaffe es einfach nicht abzunehmen" oder "wie schaffe ich es endlich abzunehmen " und dir dieser Beitrag weiterhelfen konnte, dann teile doch gerne deine Erfahrungen in den Kommentaren, sobald du "die Sache" erfolgreich anwenden konntest.

Bei Fragen kannst du uns jederzeit eine Nachricht schreiben oder einen Kommentar hinterlassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *